NUR HEUTE! 10% EXTRA-RABATT
auf Deinen gesamten Warenkorbwert - NUR HEUTE!!
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-11%
Lieferbar
Molly "Black Lyratail" - Poecilia sphenops
3,99* Alter Preis: 4,50 €
-11%
Lieferbar
Black Molly - Poecilia sphenops
3,99* Alter Preis: 4,50 €
-11%
Lieferbar
Molly "Silber" - Poecilia sphenops
3,99* Alter Preis: 4,50 €
-11%
Lieferbar
Molly "Silbermarmor" - Poecilia sphenops
3,99* Alter Preis: 4,50 €
-11%
Lieferbar
-18%
Lieferbar
Molly "Goldpuder Lyratail" - Poecilia sphenops
3,60* Alter Preis: 4,40 €
-15%
Lieferbar
-18%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Molly "Golden Panda" - Poecilia sphenops
3,60* Alter Preis: 4,40 €
-17%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Molly "Red calico Lyratail" - Poecilia sphenops
3,90* Alter Preis: 4,70 €
-17%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Molly "Red Lyratail" - Poecilia sphenops
3,90* Alter Preis: 4,70 €
-18%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Molly "Red" - Poecilia sphenops
3,60* Alter Preis: 4,40 €
-19%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
1 von 3

Mollys fürs Aquarium kaufen

Die wunderschönen Mollys werden größer als viele andere Lebendgebärende Zahnkarpfen, und sind deshalb ein Fall für ein größeres Aquarium. Mittlerweile gibt es auch bei den Mollys viele bunte und gemusterte Zuchtformen, auch wenn die Klassiker Silbermolly und Black Molly natürlich immer noch sehr beliebt sind. Auch gibt es Mollys mit Segelflossen oder Lyratail Mollys mit leierförmiger Schwanzflosse.

Die schönen Mollys egal welcher Variante sind perfekte Gruppenfische für Aquarien mit eher hartem Wasser ab 80 cm Kantenlänge bzw. 100 Litern Fassungsvermögen. In Hartwasser mit etwas Salzzusatz zeigen sich Mollys als robuste und einfach zu haltende Aquarienfische. Mollys werden recht groß: Die Männchen können bis 6, die Weibchen bis 10 cm Länge erreichen.

Bei uns im Zierfische Online Shop findest du eine gute Auswahl der beliebten Mollys Poecilia sphenops aus der Familie der lebend gebärenden Zahnkarpfen für dein Aquarium.

Mollys in der Natur und im Aquarium

Die lebend gebärenden Mollys oder Spitzmaulkärpflinge (Poecilia sphenops) gehören zur großen Familie der Kärpflinge, auch leben gebärende Zahnkarpfen oder Poeciliidae genannt. Die schönen, geselligen Aquarienfische sind mit Guppys, Platys, Schwertträgern und Segelkärpflingen verwandt.

In der Natur findet man Mollys in tropischen und subtropischen Regionen in Südamerika, gerne in Flussmündungen mit Brackwasser und in Flüssen mit warmem, eher hartem Wasser, ebenfalls nahe der Mündung. Die Spitzmaulkärpflinge leben dort bevorzugt im dichten Pflanzenbewuchs nahe dem Ufer.

Auch im Aquarium bevorzugen Mollys eine dichte Randbepflanzung, mögen aber auch Schwimmraum. Verstecke in Form von Wurzeln und Steinen sind ebenfalls super für die tollen großen Zierfische.

Mollys mögen keine Temperaturschwankungen, das Wasser im Aquarium sollte also möglichst gleichmäßig warm sein und der Wasserwechsel niemals mit kaltem Wasser vorgenommen werden. Als Brackwasserfische vertragen Mollys kein weiches Süßwasser, sie brauchen mindestens mittelhartes Wasser, auch sehr hartes Wasser ist kein Problem. Für eine bessere Gesundheit und Vitalität der Mollys sollte Salz zugesetzt werden, etwa 1-2 g NaCl pro Liter Aquarienwasser sind da bereits ausreichend. Perfekt sind Mollys natürlich für ein Brackwasseraquarium. Die Temperatur des Wassers im Aquarium darf bei 22-28 °C liegen.

Mollys aka Spitzmaulkärpflinge sind sehr soziale Gruppenfische und brauchen als solche immer die Gesellschaft von mindestens 7 bis 10 Artgenossen. Nur in der Gruppe fühlen sich Mollys sicher und wohl.

Mollys im Aquarium züchten

Männchen und Weibchen sind bei den Mollys nicht schwierig zu unterscheiden: Die Bauchflosse der Männchen ist bei den Mollies besonders geformt und dient als Geschlechtsorgan, man nennt sie auch Gonopodium.

Die weiblichen Mollies tragen die Eier nach der Befruchtung durch das Männchen für ungefähr 3 Wochen in ihrem Bauch. Wenn die Eier entwickelt sind, werden sie nach außen gedrückt, die Eihüllen platzen dabei auf - daher entlässt das Molly Weibchen bis zu 50 lebende Jungfische.

Im Aquarium können je nach Besatz einige der jungen Mollys bei ausreichender Bepflanzung groß werden, selbst wenn sie in einem Gesellschaftsaquarium leben. Sicherer ist die Aufzucht in einem separaten Aquarium, in das das tragende Weibchen zum Geburtsvorgang gesetzt wird. Ablaichkästen sind dagegen nicht so gut geeignet, weil hier weniger Wasseraustausch stattfinden kann als eigentlich gut wäre.

Zuchtformen bei den Mollys

Die wohl bekannteste Variante der Spitzmaulkärpflinge ist der schwarze Black Molly, unmittelbar gefolgt vom Silbermolly. Hier bei Zierfische.de gibt es auch seltenere Farbformen der beliebten Spitzmaulkärpflinge: schwarz silberweiße Marmor Mollys, die glitzernd goldgelben Goldpuder Mollys und die gescheckten Calico Mollys.Auch Panda Mollys mit größeren schwarzen Abzeichen und schöne rote Mollys kannst du hier im Online Shop kaufen. Auch Lyra Mollies mit ihrer lang ausgezogenen, besonders schönen Schwanzflosse findest du hier im Shop. Du kannst ohne weiteres auch mehrere verschiedene Farbformen und Flossenformen bei deinen neuen Mollys mischen, die Zierfische nehmen anders gefärbte Mollys ebenfalls als Artgenossen an.

Die Fütterung von Mollys im Aquarium

Spitzmaulkärpflinge fressen mit ihrem leicht oberständigen, auffallend spitz zulaufenden Maul gerne Anflugnahrung von der Wasseroberfläche, sie zupfen aber auch sehr gerne an Algen. Insekten, Insektenlarven und anderes Lebendfutter sind ihnen ein wahres Festmahl.

Ansonsten brauchen Mollys als lebend gebärende Zahnkarpfen eine gemischte pflanzliche und tierische Kost. Würmer, Algen, verrottendes Pflanzenmaterial und ähnliches gehören in der Natur neben Anflugnahrung auf ihren Speiseplan. Im Aquarium nehmen Mollys sehr gerne schwimmendes und sinkendes Lebendfutter passender Größe sowie Frostfutter, weich gekochtes Gemüse wie Spiant, Tomaten, Salat oder Kürbis. Auch ein gutes, hochwertiges Fischfutter - Flockenfutter oder Granulat - wie unser NatureHolic Guppyfeed für alle lebend gebärenden Zahnkarpfen oder unser Mainfeed für alle Aquarienfische. Besonders gut: Die weiche Konsistenz schont das empfindliche Maul der Fische.

Zuletzt angesehen