Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-11%
Lieferbar
Honiggurami gold - Trichogaster (Colisa) chuna
5,99* Alter Preis: 6,70 €
Lieferbar
Gestreifter Fadenfisch - Trichopodus fasciata
11,99* Alter Preis: 10,90 €
-13%
Lieferbar
Lieferbar
-12%
Lieferbar
Marmorfadenfisch - Trichogaster trichopterus
ab 5,90* Alter Preis: 6,70 €
-8%
Lieferbar
Honiggurami - Trichogaster (Colisa) chuna
6,99* Alter Preis: 7,60 €
-15%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
-13%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
-18%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Zwergfadenfisch "Blue coral" - Colisa lalia
8,90* Alter Preis: 10,90 €
-16%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Zwergfadenfisch "Kobalt" - Colisa lalia
8,99* Alter Preis: 10,70 €
-15%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Zwergfadenfisch "Kobalt" DNZ - Colisa lalia
9,20* Alter Preis: 10,80 €
-7%
Bald Lieferbar
Jetzt Benachrichtigen lassen
Zwergfadenfisch "Natur" - Colisa lalia
7,99* Alter Preis: 8,60 €
1 von 4

Fadenfische und Zwergfadenfische fürs Aquarium kaufen

Die leuchtenden Farben und der Fadenfische oder Guramis machen sie schon seit vielen Jahren zu beliebten Aquarienfischen. Diese schönen, farbenfrohen Zierfische zeichnen sich durch ihre langen, fadenförmigen Brustflossen aus, mit denen sie oft lebhaft tasten und ihre Umgebung erkunden. Fadenfische und Zwergfadenfische gehören zur Familie der Labyrinthfische. Sie haben zusätzlich zu ihren Kiemen noch ein Labyrinthorgan und können atmosphärische Luft atmen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Fadenfische immer Zugang zur Wasseroberfläche haben müssen.

Wir freuen uns sehr, dir hier bei uns im Onlineshop von Zierfische.de eine schöne Auswahl an bunten Fadenfischen und Zwergfadenfischen zum Kaufen anbieten zu können.

Bei uns im Zierfische.de Onlineshop kaufst du die in der Aquaristik beliebtesten Fadenfische und Zwergfadenfische: Mosaikfadenfische, goldene Honigguramis, blaue Fadenfische, verschiedene Zwergfadenfische und viele mehr. bei uns findest du auch auch selten zu bekommende Farbformen von Fadenfischen zum Kauf für dein Aquarium, Wildformen und Farbzuchten von Fadenfischen und Zwergfadenfischen.

Fadenfische und Zwergfadenfische in der Natur und im Aquarium

Achte immer darauf, dass dein Aquarium mit den Fadenfischen oder Zwergfadenfischen immer gut abgedeckt ist, damit die Luft, die deine Fadenfische über der Wasseroberfläche atmen, nicht zu kalt ist. Sie können sich sonst tatsächlich erkälten. Außerdem springen manche Fadenfische gern, auch dann ist eine Abdeckung auf dem Aquarium von Vorteil.

Die Fadenfische werden in zwei Gruppen eingeteilt: Die Westlichen Fadenfische kommen aus Indien und Myanmar, während die Östlichen Fadenfische aus Südostasien stammen.

Fadenfische und Zwergfadenfische leben vorwiegend in Überschwemmungsgebieten, die dicht mit Pflanzen bewachsen sind, man findet sie aber auch in Gewässern mit flachem Wasserstand und ebenfalls vielen Pflanzen. Im Aquarium bevorzugen Fadenfische und Zwergfadenfische ebenfalls dicht bepflanzte Becken mit eher schwacher Strömung. Gerne stehen die hübschen Aquarienfische zwischen den Stängeln dicht wachsender Aquarienpflanzen.

Die Farbenpracht der Fadenfische - egal ob Wildformen oder Zuchtformen - ist erstaunlich. Die strahlenden und ungewöhnlichen Farben der schönen Zierfische fürs Aquarium überzeugen einfach!

Fadenfische und Zwergfadenfische in der Aquaristik haben ihren Namen von den fadenförmigen Brustflossen, die sie als Tastorgan und zur Kommunikation mit Artgenossen nutzen. Sehr interessant und auch für Kinder schön zu beobachten ist es, wie sich ein Fadenfisch mit Hilfe seiner Flossenfäden tastend in seinem Biotop im Aquarium zurechtfindet und wie er mit seinen Artgenossen spielt und interagiert.

Neben Kiemen besitzen Fadenfische und Zwergfadenfische ein Labyrinthorgan, mit dem sie Sauerstoff aus der Luft atmen - ganz wie ein Kampffisch. Das Labyrinthorgan erfüllt damit die Funktion einer Lunge. So können Fadenfische und Zwergfadenfische auch in eher sauerstoffarmem Wasser leben. Weil sie Luft atmen, brauchen die Zierfische immer Zugang zur Wasseroberfläche, das Aquarium darf also nicht mit Schwimmpflanzen oder Lotusblättern vollkommen zugewuchert sein.

Zwergfadenfische im Aquarium

Vor allem bei Zwergfadenfischen ist es wichtig, dass die Wasserwerte zu ihren Ansprüchen passen, damit die Fische gesund bleiben. Zwergfadenfische brauchen neben der passenden Wasserhärte und der Temperatur auch zwingend Huminstoffe im Aquarienwasser. Die Wasserhärte im Aquarium sollte weich bis mittelhart sein. Eine Temperaturabsenkung des Aquariums im den Winter (ca. 20-24 °C) und eine Erhöhung im Sommer (ca. 24-30 °C) finden Zwergfadenfische besonders gut, diese Temperaturen kommen den Bedingungen in ihrem natürlichen Biotop gleich und können tatsächlich ihr Leben im Aquarium deutlich verlängern. Im Winter solltest du für deine Zwergfadenfische außerdem den Wasserstand im Aquarium auf ca. 20 cm senken.

Fadenfische im Aquarium

Große Fadenfische heißen auch Guramis. Diese perfekten Zierfische für größere Aquarien sind in der Gruppe eher ruhig und leben auch gerne mit eher ruhigen Fischen im Aquarium, die nicht an ihren langen Fadenflossen zupfen. Hältst du die schönen großen Fische nur paarweise, können sie relativ ruppig werden, in der Gruppe mit Weibchenüberschuss jedoch fühlen sich Fadenfische wohler und die Animositäten untereinander verteilen sich besser. Die Gruppe sollte aus Fadenfischen derselben Art bestehen - die Farbform dagegen spielt keine Rolle. Im Online Shop von Zierfische.de kaufst du Wildformen und bunte Fadenfisch Zuchtformen für dein Aquarium kaufen.

Große Fadenfische sind eher ruhige und friedliche Aquarienfische, die andere Bewohner im Aquarium nicht aktiv jagen. Dicht bepflanzte Aquarien mit mäßiger Strömung bevorzugen sie. Einige Fadenfisch Arten kommen in weichem bis hartem Wasser gut zurecht, andere brauchen weiches bis maximal mittelhartes Aquarienwasser. Huminstoffe im Wasser des Aquariums sind ein echter Wohlfühlfaktor für Fadenfische und sollten gezielt zugegeben werden.

Die richtige Fütterung von Fadenfischen und Zwergfadenfischen im Aquarium

Die in der Aquaristik wirklich sehr beliebten Fadenfische und Zwergfadenfische sind omnivor: als typische Allesfresser zupfen sie an Algen, fressen Wasserlinsen, nehmen aber auch gerne Lebendfutter oder Frostfutter. Gerne nehmen sie schwimmendes oder an der Wasseroberfläche treibendes Futter. Ein hochwertiges Flockenfutter oder Granulatfutter für omnivore Zierfische im Aquarium macht sie sehr glücklich und wird mit Begeisterung gefressen. Auch etwas überbrühtes, weich gekochtes Grünfutter wie Spinat mögen Fadenfische und Zwergfadenfische sehr gern.
Das leckere, hochwertige NatureHolic Hauptfeed ist ideal für Fadenfische und Zwergfadenfische. Deine Trichogaster und Trichopodus sind damit auf jeden Fall optimal versorgt.

Nachwuchs bei den Fadenfischen und Zwergfadenfischen - Trichopodus und Trichogaster züchten


Die Nachzucht von Fadenfischen und Zwergfadenfischen ist im Aquarium gut möglich, wenn sich ein harmonierendes Paar findet. Wie alle Labyrinthfische brüten auch alle kleinen und großen Fadenfisch Arten ein Schaumnest an der Wasseroberfläche - meist in zur Oberfläche ragenden Aquarienpflanzen oder Schwimmpflanzen. Die Fadenfisch und Zwergfadenfisch Männchen betreiben aktive Brutpflege.

In einem separaten Aufzuchtaquarium haben sie weniger Stress damit. Nach der Balz und Paarung nimmst du das Weibchen aus dem Zuchtaquarium heraus. Sobald die kleinen Fadenfische oder Zwergfadenfische frei schwimmen, fängst du auch das Männchen aus dem Aufzuchtbecken. Die kleinen Trichopodus und Trichogaster werden mit Artemianauplien groß gezogen.

Zuletzt angesehen