Plakat Koi Hellboy gelb - Betta splendens

0 beantwortete Fragen
28,99*

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Overnight Premium-Lieferung

Mehr als 20 Artikel auf Lager

Geschlecht:

Auswahl zurücksetzen
Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste
  • 34837

30 Tage Lebendgarantie!

Versand von gesunden Tieren mit bestem Gewissen

Größte Artenvielfalt!

Über 4665 gelisteten Arten, darunter Seltene Raritäten

Overnight Premium-Lieferung!

Versand am selben Tag, wenn Du bis 14Uhr bestellst¹
Wird oft zusammen gekauft
Chris Lukhaup
Kommentar - Chris Lukhaup

Der schicke Yellow Hellboy ist ein wunderschön gezeichneter Betta, eine neue Zuchtform aus Thailand, der dank seiner Intelligenz eine regelrechte Beziehung zu seinem Pfleger aufbauen kann. Ein Siamesischer Hellboy Yellow Kampffisch ist einfach toll zu beobachten. Dank seiner eher kurzen Flossen ist auch der männliche Hellboy wendig und schwimmfreudiger als seine langflossigen Kumpel. In einem gut bepflanzten, nicht übermäßig hellen Aquarium mit rechteckiger Grundfläche ist er daher super aufgehoben.
Beschreibung

Plakat Koi Hellboy gelb - Betta splendens

Der Betta splendens Hellboy gelb gehört zur Flossenform Plakat - das heißt, dass die Männchen keine extrem langen Flossen ausbilden. Den männlichen Plakat Betta kann man daran erkennen, dass ihm die Laichpapille fehlt, die bei den Weibchen an der Kloake sitzt. Unsere Hellboys sind teilweise mit einer etwas größeren Schwanzflosse ausgestattet als ein herkömmlicher Plakat und kommen von der Flossenform schon einem Halfmoon nahe. Die Färbung Hellboy yellow bezeichnet einen gelbgrundigen Betta mit dunklen Sprenkeln und blauen Abzeichen in der Schwanzflosse und Rückenflosse.

Ursprünglich stammen Siamesische Kampffische (Betta splendens) aus flachem stehendem oder langsam fließendem Süßwasser; ihre Heimat liegt in Südostasien von Bali über Indonesien, Vietnam und Thailand bis Kambodscha. Siamesische Kampffische findet man häufig in Reisfeldern oder Entwässerungsgräben. Als Labyrinthfische sind Betta splendens  perfekt an ihre teils sauerstoffarmen Habitate angepasst: Sie atmen mit ihrem Labyrinth Organ Luft an der Wasseroberfläche.

Männliche Kampffische sind untereinander extrem aggressiv, was daran liegt, dass die Art in ihrer Heimat Thailand schon seit Jahrhunderten für Fischkämpfe gezüchtet wird. Gesunde und stressfrei gehaltene Bettas können bis drei Jahre alt werden. Siamesische Kampffische haben selbst in der früher oft empfohlenen Haltung im Harem (zwei Weibchen, ein Männchen) ziemlich oft Stress. Wir empfehlen für die aggressiven, territorialen Einzelgänger daher nicht, sie in Gesellschaft von Artgenossen zu halten. Ein sicheres Anzeichen für Stress beim Siamesischen Kampffisch sind waagerechte Stressstreifen und blasse Farben. Stress kann zu Krankheiten und frühzeitigem Tod führen. Siamesische Kampffische sollten deshalb immer einzeln gehalten werden - auch die Weibchen!

Mit ausgewachsenen Garnelen kann man Betta splendens eventuell vergesellschaften, während junge Garnelen meist gefressen werden. Weil Bettas ziemlich individuell ticken, kann es jedoch auch vorkommen, dass der Kafi auch adulte Garnelen anknabbert. Selbst an Schnecken im Aquarium gehen manche Kampffische. Bei der Vergesellschaftung eines Siamesischen Kampffisches mit Wirbellosen im Aquarium solltest du daher gut beobachten und Vorsicht walten lassen.

Die Vergesellschaftung eines eher kurzflossigen Siamesischen Kampffischs mit kurzflossigen Aquarienfischen kann in einem gut strukturierten, ausreichend großen Aquarium funktionieren. Langflossige Aquarium Fische wie Guppys werden oft als Konkurrenz angesehen und angegriffen. Im Gesellschaftsaquarium verteidigt ein männlicher Betta splendens ein Revier von 30-40 cm Kantenlänge, das er beständig abschwimmt und durch Drohen und Flossenspreizen gegen mögliche Konkurrenten verteidigt.

Ein Süßwasser Aquarium mit etwa 45 Litern Volumen, vorzugsweise mit rechteckiger Grundfläche, reicht für einen einzelnen gelben Hellboy Betta ohne Beifische aus. Das Aquarium für den Betta splendens musst du gut abdecken: Zum einen springen Kampffische gern, zum anderen atmen Bettas atmosphärische Luft und können sich in zu kalter Luft erkälten. Die Wasserwerte spielen dagegen keine große Rolle, Bettas kommen in weichem bis hartem Wasser prima zurecht. Die Zugabe von Huminstoffen ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor für Kampffische. Weil Bettas überwiegend Luft atmen, muss ihr Aquarium nicht zwingend über einen Filter oder eine Belüftung verfügen. Die Wassertemperatur für Betta splendens sollte nicht dauerhaft unter 26 °C betragen.

Der Bodengrund im Kampffisch Aquarium sollte eher dunkel sein. Betta splendens liebt kein zu helles Licht. Auch Schwimmpflanzen sorgen für etwas Schatten im Aquarium. Der Weg zur Wasseroberfläche muss dennoch immer frei zugänglich sein, damit der Kafi atmen kann. Ein Kampffisch Aquarium darf dicht bepflanzt werden. Bettas legen sich gerne auf den Blättern großer Aquarienpflanzen ab und verstecken sich zwischen den Pflanzen. Achte darauf, dass sich dein Kampffisch nirgendwo einklemmen kann - wenn er nicht zur Wasseroberfläche kommt, ertrinkt er.

Kampffische sind intelligent und können sogar ihren Pfleger erkennen. Sie lassen sich sogar von Hand füttern und können verschiedene Signale lernen. Mit einem Spiegel kannst du deinen Betta einige Male pro Woche zum Spreizen seiner Flossen anregen und ihm so eine artgerechte Gymnastik angedeihen lassen. Die Zucht von Kampffischen ist recht aufwändig - die Jungtiere beginnen mit innerartlichen Aggressionen im Alter von etwa drei Monaten, weshalb sie für eine erfolgreiche Aufzucht separiert und einzeln gesetzt werden müssen - ziemlich aufwändig bei 180 bis 200 Jungfischen pro Wurf!

Siamesische Kampffische brauchen als reine Fleischfresser Lebendfutter, Frostfutter und unser spezielles NatureHolic BettaFeed. Das Jagdverhalten von Kampffischen im Aquarium ist spannend zu beobachten! Von einem zu großen pflanzlichen Anteil in Flockenfutter oder Granulatfutter für omnivore Fische bekommen sie schwere Verdauungsprobleme und können ernsthaft krank werden.

Wasserwerte: weich bis mittelhart
Zucht: mittel
mit Fischen?: Nein
Besonderheit: Interessante Färbung
Verhalten: Ruhig
Schwierigkeitsgrad: 4 - Speziell
Fischgruppe: Labyrinthfische
Ernährungsweise: karnivor - Fleischfresser
Aquariengröße: 54 l (ca. 60cm)
Bepflanzung möglich?: Ja
Herkunft: Asien
mit Schnecken/Muscheln?: Ja
mit Garnelen?: mit Zwerggarnelen, Nachwuchs wird gefressen
Endgröße: 4-8 cm
mit Großkrebsen?: Nein
Optische Wirkung: Bildet Reviere
mit Zwergkrebsen?: Nein
Beckenregion: Mitte
Temperatur: 22-28 °C
  • 34837
FAQ
Wie gelangen meine Zierfische zu mir nach Hause?
Wie setze ich meine Fische ins Aquarium?
Wie oft werden Zierfische gefüttert?
Wie und wann mache ich einen Wasserwechsel?
Wie bereite ich Wechselwasser vor?
Wie und wann pflege ich meinen Aquarienfilter?
Wie pflege ich meine Wasserpflanzen optimal?
Vor dem Einsetzen von neuen Fischen!
Vor dem Einsetzen von neuen Wasserpflanzen!
Die richtigen Temperaturen!
Die Bedeutung der Wasserwerte
Die Bedeutung einer guten Bepflanzung
Das Aquarium in Abwesenheit gut versorgt wissen
Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  beantwortete Fragen

Plakat Koi Hellboy gelb - Betta splendens

Artikel:
Plakat Koi Hellboy gelb - Betta splendens

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Shopware Agentur  six-media.de