Krebs "Blauer Yabby" - Cherax destructor

Krebs "Blauer Yabby" - Cherax destructor

0 beantwortete Fragen
25,99* 39,99 *
35,01% gespart!

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Overnight Premium-Lieferung

Mehr als 20 Artikel auf Lager

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste
  • 34301

30 Tage Lebendgarantie!

Versand von gesunden Tieren mit bestem Gewissen

Größte Artenvielfalt!

Über 4665 gelisteten Arten, darunter Seltene Raritäten

Overnight Premium-Lieferung!

Garantierte Versandlaufzeit unter 24h nach Versand¹
Wird oft zusammen gekauft
Chris Lukhaup
Kommentar - Chris Lukhaup

Der blaue Yabby aus Australien wird im Aquarium ziemlich stattlich. Vom blauen Floridakrebs kannst du Cherax destructor anhand der breiteren Scherenform und der Färbung gut unterscheiden. Während der Floridakrebs dunkel gefleckt ist, ist der Cherax destructor gleichmäßiger blau gefärbt; die Scheren älterer Yabbys zeigen ein helleres Marmormuster. Blaue Yabbys hältst du in einem gut strukturierten Aquarium mit Höhlen und Klettermöglichkeiten, das sicher und dicht abgedeckt werden muss. Yabby fressen gerne tierische und pflanzliche Kost und stehen total auf unser leckeres NatureHolic Krebsfeed. Auch braunes Laub, Frostfutter, Gemüse und Grünfutter, Futterschnecken, sinkende Welstabs oder Flockenfutter fressen sie gern. Australische Yabbys sind nicht wählerisch. Der blaue Yabby ist im Aquarium anfangs eher nachtaktiv, aber mit der Zeit kommt er dann auch tagsüber heraus, und der Flusskrebs lässt sich sogar an feste Fütterungszeiten gewöhnen. Nach einiger Zeit nimmt so ein Yabby das Futter auch von der Pinzette an. Bitte nicht mit der Hand füttern, Yabbys zwicken empfindlich! Cherax destructor ist ein aktiver Buddler und knabbert zudem gerne Aquarienpflanzen an - der Blaue Yabby ist definitiv keine gute Wahl für ein Pflanzenaquarium oder Aquascape! Wenn's unbedingt grün sein soll: Schwimmpflanzen und sehr schnell wachsende Aquarienpflanzen wie Hornkraut und Co. haben eine wenn auch geringe Chance im Aquarium mit einem oder gar mehreren Yabbys.
Beschreibung

Der blaue Cherax destructor oder Yabby aus Australien erreicht eine stolze Länge von 15 bis 20 cm - ohne Scheren gemessen! Der Yabby hat ein wunderschönes strahlendes Blau. Bei älteren Tieren sind die Scheren hell marmoriert.

Die Geschlechterunterscheidung beim Cherax destructor ist etwas komplizierter als beim Blauen Floridakrebs: Bei den Weibchen sitzen beim Yabby zwischen dem zweiten Schreitbein Paar die beiden Geschlechtsöffnungen, die Männchen haben diese Gonoporen beim letzten Schreitbeinpaare. Anders als viele andere Cherax Arten zeigen die Scheren der männlichen Cherax destructor keine Scherenblasen.

Cherax destructor kann mit robusten, eher an der Oberfläche orientierten Fischen und auch mit Garnelen vergesellschaftet werden - trotzdem kann man nicht ausschließen, dass der Cherax den einen oder anderen Fisch oder auch eine Garnele schnappt und frisst. Bei Krebsen ist es Charaktersache, ob sie an ihre Aquarien Mitbewohner gehen. Der blaue Yabby ist nicht verträglich mit Krabben und anderen Krebsen; Schnecken zählen zu seiner natürlichen Nahrung und werden gefressen.

Hältst du neben deinen Cherax destructor auch amerikanische Krebse, achte darauf, dass deine Cherax keinerlei Kontakt mit den amerikanischen Krebsen, mit Aquariendekoration aus ihrem Aquarium oder mit dem Aquarienwasser haben, in dem die Amis gehalten werden. Amerikanische Krebse sind potentiell Überträger der Krebspest, die für den blauen Yabby tödlich ist. Selbst in einem noch so kleinen Tropfen Wasser können Sporen des Erregers vorhanden sein.    

Ein Paar Cherax destructor kannst du in einem Aquarium ab 100 cm Länge halten. Ein Einzelkrebs kann schon in ein Aquarium ab 80 cm Kantenlänge. Mehrere Paare brauchen entsprechend viel mehr Platz. Das Aquarium für Cherax destructor muss sehr gut strukturiert eingerichtet werden und genügend Versteckplätze, Höhlen und Klettermöglichkeiten bieten. Sichere die Aquariendeko gut  gegen Untergraben, damit sie nicht kippt und im schlimmsten Fall dein Aquarium zerstört, wenn der blaue Yabby buddelt. Achte gut darauf, dass das Aquarium dicht abgeschlossen ist, damit die Cherax destructor nicht aus dem Aquarium entkommen können; der Deckel muss schwer genug sein, damit die Krebse die Aquarien Abdeckung nicht hochdrücken können.

Die Nachzucht des Cherax destructor Blue Yabby ist nicht schwierig. Der blaue Aquarienkrebs vermehrt sich im Aquarium. Im Zuchtaquarium für den Yabby müssen viele Verstecke für die Jungkrebse zur Verfügung stehen, weil die kleinen Cherax destructor untereinander kannibalisch sind. Neben Tonröhren ist einen dicke Schicht braunes Herbstlaub gut als Versteck geeignet. Weil ein weiblicher Cherax destructor mehrmals jährlich um die 400 Eier tragen kann, solltest du dir schon vor einem Nachzuchtversuch überlegen, was du später mit dem Nachwuchs tust.

  • 34301
FAQ
Wie gelangen meine Zierfische zu mir nach Hause?
Wie setze ich meine Fische ins Aquarium?
Wie oft werden Zierfische gefüttert?
Wie und wann mache ich einen Wasserwechsel?
Wie bereite ich Wechselwasser vor?
Wie und wann pflege ich meinen Aquarienfilter?
Wie pflege ich meine Wasserpflanzen optimal?
Vor dem Einsetzen von neuen Fischen!
Vor dem Einsetzen von neuen Wasserpflanzen!
Die richtigen Temperaturen!
Die Bedeutung der Wasserwerte
Die Bedeutung einer guten Bepflanzung
Das Aquarium in Abwesenheit gut versorgt wissen
Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  beantwortete Fragen

Krebs

Artikel:
Krebs "Blauer Yabby" - Cherax destructor

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kunden kauften auch
-28%
Lieferbar
Krebs "blue moon Typ I" - Cherax sp.
Krebs "blue moon Typ I" - Cherax sp.
ab 23,99* ursprünglich 33,50 €*
-17%
Lieferbar
Krebs "blue kong blue claw" - Cherax alyciae
Krebs "blue kong blue claw" - Cherax alyciae
ab 47,99* ursprünglich 57,50 €*
-13%
Lieferbar
Königssalmler "Super blue" - Inpaichthys kerri
Königssalmler "Super blue" - Inpaichthys kerri
(1)
3,99* ursprünglich 4,60 €*
Zuletzt angesehen
Shopware Agentur  six-media.de