Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus
  • Wildfang
  • Tolle Farben
  • Interessantes Verhalten
  • Bildet Reviere
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus

1 beantwortete Frage
MEGA WEEKEND SALE!
-6% EXTRA-RABATT
wird im Warenkorb abgezogen!
27,90* 34,90 *
20,06% gespart!

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 1 Tage(n)

  • 27590

30 Tage Lebendgarantie!

Versand von gesunden Tieren mit bestem Gewissen

Größte Artenvielfalt!

Über 4665 gelisteten Arten, darunter Seltene Raritäten

Overnight Premium-Lieferung!

Garantierte Versandlaufzeit unter 24h nach Versand¹
Chris Lukhaup
Kommentar - Chris Lukhaup

Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus ist ein toller Vertreter der Pelvicachromis und nicht zu oft zu bekommen, da die Tiere aus einem sehr bestimmten Fanggebiet zu uns kommen. Ich empfehle dir Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus in einem 80 cm breiten Becken das mindestens 30-35 cm hoch ist zu pflegen und dabei auf möglichst sauberes Wasser zu achten. Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus braucht es ein wenig weicher als andere afrikanische Arten und dankt dir einen pH unter 7, sowie eine Gesamthärte unter 10. Füttern kannst du die Kleinen am besten mit Lebendfutter, wo sie nicht zimperlich sind und alles annehmen. Auch an Granulat kannst du sie allerdings gut gewöhnen. Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus sind monogame Höhlenbrüter, ein Pärchen reicht also zur Haltung und zur Zucht, stelle nur sicher, dass das Wasser für die Zucht besonders sauber ist und die Tiere genug verschiedene Reviermöglichkeiten haben, damit sie eine Höhle finden die ihnen gut genug gefällt.
Beschreibung

Der Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus ist ein hübscher Vertreter der großen Gattung Pelvicachromis. Pelvicachromis taeniatus sind primär in Nigerien zu finden, wo sie beispielsweise im Fluss Benue beheimatet sind. Die hier angebotenen Tiere kommen aus einem kleinen Dorf am Ufer des Benue namens Njanjen. Da es sich dabei um eine etwas von anderen Pelvicachromis taeniatus abweichende Farbform handelt ist die Deklaration "Njanje" im Namen wichtig.

Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus zeichnet sich dabei durch eine schöne rote Färbung im Untermaul und am oberen Brustbereich aus. Die Pectoralflossen sind schwarz und rot gefärbt und an der Rückenflosse ziert die Tiere ein gelber Strich an den Sptitzen. Die Weibchen sind, wie üblich, größer und intensiver gefärbt als die Männchen und weisen auch ein deutlich dominanteres Verhalten auf.

Wer Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus pflegen möchte tut dies am besten in Becken ab 80 cm Beckenbreite. Die Tiere bilden kleine Reviere pro Paar und sind so am besten für die Haltung als einzelnes Paar im Becken geeignet. Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus bevorzugt weiches Wasser und benötigt eine GH zwischen 2 und 12, einen pH zwischen 6 und 7.5 und eine Temperatur von etwa 22-25 Grad. Das mag für einen Bewohner der Westküste Afrikas etwas kühl klingen, die Tiere sind allerdings primär in dichten Wäldern heimisch, die das Wasser vor starker Sonneneinstrahlung schützen.

Veresellschaften kann man Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus mit kleinen und mittelgroßen Schwarmfischen. Die Tiere wissen sich durchaus durchzusetzen. Sie sollten lediglich nicht mit zu kleinen Tieren zusammen in einem Becken beheimatet werden, da sie diese gerne fressen. Dazu zählen auch kleine Wirbellose wie Garnelen und Schnecken. Für größere Wirbellose wie Amanogarnelen besteht keine Gefahr.

Lediglich in der Brutzeit können die Tiere etwas aggressiver werden, das Männchen verscheucht hier weiträumig Fische, wenn das Weibchen die Jungtiere im Wasser herumführt, damit diese an verschiedenen Stellen auf Nahrungssuche gehen können. Ein gut strukturiertes Becken in dem die anderen Bewohner Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus aus dem Weg gehen können ist daher von Vorteil. Wie die Elterntiere sind auch die Jungtiere von Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus karnivor und fressen kleine Wirbellose. Die größeren Tiere steigen dann gerne auf Mückenlarven, größere Wirbellose, oder auch Glanzwürmer und ähnliches um. Auch Granulat eignet sich. 

  • 27590
FAQ
Wie gelangen meine Zierfische zu mir nach Hause?
Wie setze ich meine Fische ins Aquarium?
Wie oft werden Zierfische gefüttert?
Wie und wann mache ich einen Wasserwechsel?
Wie bereite ich Wechselwasser vor?
Wie und wann pflege ich meinen Aquarienfilter?
Wie pflege ich meine Wasserpflanzen optimal?
Vor dem Einsetzen von neuen Fischen!
Vor dem Einsetzen von neuen Wasserpflanzen!
Die richtigen Temperaturen!
Die Bedeutung der Wasserwerte
Die Bedeutung einer guten Bepflanzung
Das Aquarium in Abwesenheit gut versorgt wissen
Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
1  beantwortete Frage

Smaragdprachtbarsch

Artikel:
Smaragdprachtbarsch "Njanje" - Pelvicachromis taeniatus

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage: "Können Sie auch Paare versenden? Mit freundlichen Grüßen Henkel"

von Kevin (Zierfische)
Antwort
von Kevin (Zierfische)

Hallo Johannes, vielen Dank fuer deine Frage! Wir versenden hier nur Paare, du erhaeltst ein Maennchen und ein Weibchen. 

Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Shopware Agentur  six-media.de